Tabellenkalkulation - was ist das?

2*2=4 ist schnell ausgerechnet, oder die Zahlen von 1-10 zusammen zu addieren erfordert auch keinen großen Aufwand. Was ist aber, wenn ich öfter zehn Zahlen addieren muss, ich aber vorher nie weiß welche?

 

Jeder Kaufmann kennt das, wenn Inventur ansteht: Der Preis jeder Ware ist bekannt - aber wie viel Stück sind noch am Lager? Und das ergibt dann zusammen...?

 

Oder:

Oma, Mama, Papa, Tochter, Sohn wollen in den Urlaub fahren - aber der Preis variiert: Kinder unter 12 zahlen weniger, Senioren über 60 mehr als Kinder, aber mehr als Erwachsene... Doch jede Reisegruppe ist anders, das Alter variiert, der Verkäufer im Reisebüro muss immer auf's Neue rechnen.

 

... oder eine Tabellen-Kalkulation benutzen! ;)

 

Jetzt kommen gleich ein Haufen neuer Begriffe - nicht erschrecken! Und: es kommt auch Algebra, also 'rechnen' mit Buchstaben - dafür braucht es heute kein Abitur, sondern nur ein bisschen abtsraktes und logisches Denken ...

 

 

Wie ein Schachbrett ...

Ein Schachbrett hat Kästchen. Und jedes dieser Kästchen hat einen 'Namen', oder Adresse: auf G1 steht zB ein weißer Springer. Auf B7 ein schwarzer Bauer. Jedes der 64 Kästchen kann ich ganz genau bezeichnen...

 

Das ist in einer Tabellenkalkulation nicht anders:

 

 

.. nur, dass es hier ein paar mehr Kästchen sind.. ;)

Aber auch eingeteilt in Spalten (vertikal, Buchtsabe oben) und Zeilen (horizontal, Nummern).

 

Jedes Kästchen kann nur ZWEI Arten von Inhalten haben: Werte oder Formeln. Werte sind zunächst einmal Zahlen, 1, 2, 3, 4, 99,8 , 1000 usw. Aber auch zB ein Datum oder Uhrzeit. Und natürlich Text, um die ganzen Zahlen zu beschriften.

 

Vielleicht haben Sie's schon entdeckt: Man kann diese Inhalte auch formatieren, also fett oder kursiv oder farbig.

 

Gleich mal ein Sonderfall: Sie wollen eine Tabelle mit Postleitzahlen eintippen, Leipzig zB 04103 .. und Excel macht daraus 4103!!! Warum denn das?? - Weil es in der Mathematik keine Zahlen mit '0' vorne gibt, außer null komma irgendwas...

 

Und nu'? Keine Post nach Leipzig?

Doch - wir müssen Excel nur sagen: das ist keine Zahl sondern ein Text! Man kann die Zellen auch inhaltlich formatieren - also statt Zahl soll das ein 'Text' sein. Dann noch 'rechtsbündig' einstellen, und schon steht auch 04103 im Käschtl.

 

 

Unsere erste EXCEL-Tabelle!!!

Schreiben Sie 'mal ein paar Zahlen untereinander, also immer nru eine pro Kästchen, machen Sie's nicht kompliziert, einstellig, 5-6 Zahlen, hübsch untereinander, in einer Spalte, zB in Spalte C ...

 

Dann clicken Sie UNTERHALB dieser Zahlen, aber immer noch in Splate C in ein leeres Kästchen -passiert nix, außer, dass das Kästchen/die ZELLE einen dicken schwarzen Rand bekommt - jetzt ist sie scharf!

 

Und mit dieser scharfgemachten Zelle gucken Sie einmal oben am Rand des Arbeitsblattes, in die Mitte - da steht ein ∑ - das ist griechisch, gesprochen sigma. Wer sich an seine Schule noch erinnert, weiß:

∑ steht für SUMME

 

Also clicken wir auf SUMME... und schon passiert etwas:

Rechts, in der FORMELEINGABE tauchen lauter Zeichen auf, Buchstaben, Nummern, ein Doppelpunkt und Klammern - nicht erschrecken, die tun nix.

 

Und jetzt noch 'return', also Eingabe... tadahhh!

 

In der scharf-gemachten Zelle steht eine Zahl - und zwar die Summer der Zahlen, die wir darüber eingetippt haben!

 

Was ist passiert?

 

In meinem Beispiel habe ich in Zelle C10 die Funktion eingegeben 'Summe aller Zahlen in den Zellen C1 bis C9' oder in Excel-Sprech

=SUMME(C1:C9)

 

.. ja, das Gleichheitszeichen steht vorn, statt '-' schreibt man ':'  und man muss wie ein Schachspieler aufpassen, dass man dier richtigen 'Hausnummern' eingegeben hat...-

 

Aber, freundlicherweise rahmt uns Excel bzw CALC (in OpenOffice) den Bereich ein, den es zusammenaddiert.

 

Aber das haben wir Excel doch gar nicht gesagt? Nö.- Aber die Wahrscheinlichkeit ist groß, wenn man SUMME drückt und in der gleichen Spalte stehen Zahlen, dass dann die gemeint sind ...

 

Unten rechts an diesem Rahmen ist übrigens ein Knubbl, ein Griff, mit dem ich diesen Rahmen groß/klein ziehen kann...

 

Aber, jetzt der eigentlich 'Knaller' an einer TabKalk:

 

Ändern Sie eine Zahl in Ihrer Aufstellung - nach Enter berechnet CALC sofort die neue Summe... weil wir ja eine FORMEL eingegeben haben! Die Formel ist allgemeingültig, der ist es wurscht, was in den Zellen C1 bis C9 drin steht (na, nicht ganz wurscht: stehen da Buchstaben, ergibt das natürlich einen Fehler...).

 

>>> weiter auf der nächsten Seite >>>